.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsMurg - Gudatall

Cult of Eibon - Lycan Twilight Sorcery

cult of eibon coverLabel: Iron Bonehead

Spielzeit: 32:13 min.

Genre: Black Metal

Info: Facebook

Album kaufen: Bandcamp

Hörprobe: Soundcloud

VÖ-Datum: bereits erschienen

Ich gebe zu, das Coverartwork ist echt gruselig, aber das sollte Euch auf gar keinen Fall abschrecken, denn der akustische Inhalt der kleinen silbernen Scheibe ist der totale Hammer! Die Band kommt aus Griechenland und präsentiert uns mit "Lycan twilight sorcery" ihre zweite EP. Griechenland und Black Metal? Ich höre jetzt schon, wie einige unserer Leser feuchte Höschen und Schnappatmung bekommen und Ihr macht das schon richtig, denn auch Cult of Eibon hat das gewisse Etwas, was es irgendwie nur im Lande von Zeus und Ouzo zu geben scheint. Doch die Musiker gehen noch einen ganzen Schritt weiter - und einen anderen weit zurück! Häh??? Lasst es mich erklären (aber Vorsicht, ich könnte ins Schwärmen geraten...): Auf der einen Seite geht man ordentlich altmodisch zur Sache, d.h. die melodische Seite ist relativ zurückhaltend ausgefallen (aber nichtsdestotrotz schweinegeil!) und der Black Metal-Anteil ist schön Old School, was mich hier und da angenehm an die frühen Rotting Christ erinnert. Das ist schon mal ziemlich dufte, doch was jetzt noch dazukommt, setzt dem Ganzen echt noch die Kirsche aufs Sahnehäubchen: Herrlicher, klassischer Heavy Metal!!! Ihr lest richtig, hier werden Euch nämlich gnadenlos coole Riffs um die Ohren geballert, die sich extrem geschmeidig ins Gesamtkonzept einfügen und den Spaß zu etwas ganz Besonderem machen. Verdammt eigenständig und definitiv kein Sound von der Stange. Diese Mischung killt einfach alles und begeistert mich ordentlich. Griechen-Black trifft klassischen Metal - sowas hört man so wirklich nicht alle Tage. Sehr feines Scheibchen!

Christian Hemmer

XXL WertungXL 1

Tracklist:

Side A
1. The Final Transformation (Intro) 02:07 instrumental
2. The Dweller of the Woods 04:37
3. Lycan Twilight Sorcery 05:19
Side B
4. Wolf Blood Communion 07:10
5. Xothic Bloodlines 04:42
6. Lykauges (Outro) 03:05
7. Dominions of the Serpent Moon 05:15

XXL-Tipp

XXL Tipp Crypts Of Despairxxl

Das hörst Du Dir an:

Anvil - Pounding The Pavement

Anvil  Pounding The Pavementxxl

Vardan: Nostalgia - Archive of Failures 1-6

vardan 2018xxl

Las Casas Viejas - goule/H

Las Casas Viejas  goule Hxxl

Cruentator - Ain't War Hell

Cruentatorxxl

Corpse Garden - IAO 269

 Corpse Garden xxl

Tetragrammacide - Primal Incinerators of Moral Matrix

Tetragrammacide

Talv - Entering a timeless Winter

Talv  Entering a timeless winterxxl

Children of Technology: Apocalyptic Compendium 

children of technology Kopiexxl

In Vain - Currents

InVain Currentsxxl

Sacrilegious Rite - Summoned from Beyond

Sacrilegious Rite xxl

Hades Archer - Temple of the Impure

Hades Archer  Temple oxxl

Gloam - Death is the Beginning

gloam cover xxl

Shining: X - Varg Utan Flock

shining xxxl

Cloak - To Venomous Depths

Cloakxxl

Meyhnach - Non Omnis Moriar

Meyhnach Non Omnis Moriar CD DIGIPAK 63142 1

A Pale December - The Shrine of Primal Fire

A Pale Decemberxxl

Untervoid – Untervoid

Untervoidxxl

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

hell over hammaburg 2018 e forcexxl

RISEOFTHE COSMIC FIRE xxl

cannibal corpse tour 2018xxl

Oscillating Brain

dool tourxxl

SepticFlesh poster EU 2018xxl

execration void tourxxl

rotting christ tour 2018xxl

dead daysxxl

DWEF Primordial tour 2018xxl

rotten soud tourxxl

Ne Obliviscaris EU 2018 xxl

party.san 2018 venomxxl

Zum Seitenanfang