.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsMurg - Gudatall

Wederganger/Urfaust - Split

Wederganger UrfaustxxlLabel: Ván Records

Spielzeit: 22:58 min.

Genre: Black Metal

Info: Wederganger; Urfaust

Album kaufen: Shop

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: bereits erschienen

Ich habe mich ja schon mehrfach begeistert über die derzeit verdammt geile niederländische Black Metal Szene geäussert und der Zusammenhalt innerhalb dieser Gemeinschaft scheint auch ziemlich groß zu sein, was ja zumindest die vielen Splits vermuten lassen. Nun finden wir eine weitere Split-Geschichte vor uns und diesmal haben sich zwei der besten (oder sogar DIE beiden besten!!) Formationen zusammengetan, nämlich Wederganger und Urfaust! Klingt jetzt schon gut, nicht wahr? Den Anfang machen Wederganger und wer (so wie ich!) schon die Songs auf der Split mit Kjeld schweinegeil fand, der wird sich nun vor Begeisterung das Beinkleid einnässen, denn was die Kollegen hier abliefern ist echt gigantisch! Ihre unverwechselbare Mischung aus fiesem Black Metal und epischen Elementen, die jeder Viking Metal Band gut stehen würden, wird hier in absoluter Perfektion dargeboten! Gerade der Gesang, den sich Alfschijn (klar) und Botmuyl (keifen) genial aufteilen setzt Maßstäbe! Zwei Songs und zweimal voll ins Schwarze getroffen, besser war die Band noch nie! Dann folgen Urfaust und bei denen ist es ja immer eine kleine Wundertüte, was einen musikalisch erwartet. Song Nummer eins ("Zeitbestraffungen denz en occulte raabsels") ist ein hypnotischer LowFi-Schleicher, der durch seine mörderische Mischung aus Black Metal, Sludge, Ambient eine richtig bösartige Atmosphäre erzeugt, die echt überzeugt. Danach folgt mit "Hypnotisch bevel de daimonische mensch" ein Ritual/Ambient Stück, das bei mir sofort Assoziationen zum Lovecraft-Kosmos auslöst (keine Ahnung warum?). Wenn die "Großen Alten" irgendwann wieder zurück in unsere Realität kommen, ist sowas ihr Soundtrack, da bin ich sicher! Man merkt mir vielleicht meine Begeisterung an, aber dieser Tonträger ist wirklich durch und durch großartig und verdient nicht anderes als die Höchstnote mit Sternchen! Ich bin jedenfalls hin und weg!!!

Christian Hemmer

XXL WertungXXL

Tracklist:

1. WEDERGANGER - Heengegaan (5:51)
2. WEDERGANGER - De Gebrokene (3:26)
3. URFAUST- Zelfbestraffingsten Denz En Occulte Raabsels (6:10)
4. URFAUST - Hypnotisch Bevel - De Daimonische Mensch (7:31)

XXL-Tipp

XXL Tipp Crypts Of Despairxxl

Das hörst Du Dir an:

Anvil - Pounding The Pavement

Anvil  Pounding The Pavementxxl

Vardan: Nostalgia - Archive of Failures 1-6

vardan 2018xxl

Las Casas Viejas - goule/H

Las Casas Viejas  goule Hxxl

Cruentator - Ain't War Hell

Cruentatorxxl

Corpse Garden - IAO 269

 Corpse Garden xxl

Tetragrammacide - Primal Incinerators of Moral Matrix

Tetragrammacide

Talv - Entering a timeless Winter

Talv  Entering a timeless winterxxl

Children of Technology: Apocalyptic Compendium 

children of technology Kopiexxl

In Vain - Currents

InVain Currentsxxl

Sacrilegious Rite - Summoned from Beyond

Sacrilegious Rite xxl

Hades Archer - Temple of the Impure

Hades Archer  Temple oxxl

Gloam - Death is the Beginning

gloam cover xxl

Shining: X - Varg Utan Flock

shining xxxl

Cloak - To Venomous Depths

Cloakxxl

Meyhnach - Non Omnis Moriar

Meyhnach Non Omnis Moriar CD DIGIPAK 63142 1

A Pale December - The Shrine of Primal Fire

A Pale Decemberxxl

Untervoid – Untervoid

Untervoidxxl

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

hell over hammaburg 2018 e forcexxl

RISEOFTHE COSMIC FIRE xxl

cannibal corpse tour 2018xxl

Oscillating Brain

dool tourxxl

SepticFlesh poster EU 2018xxl

execration void tourxxl

rotting christ tour 2018xxl

dead daysxxl

DWEF Primordial tour 2018xxl

rotten soud tourxxl

Ne Obliviscaris EU 2018 xxl

party.san 2018 venomxxl

Zum Seitenanfang