.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsVallenfyre - Fear Those, Who Fear Him

Time Walk - Beyond Eternity's Grasp

time walkxxlLabel: Static Tension Recordings

Spielzeit: 24:19 min.

Genre: Thrash Metal/ Hardcore/ Death Metal

Info: Facebook

Album kaufen: Bandcamp

Hörprobe: Bandcamp

VÖ-Datum: bereits erschienen

Ich bin im erzkatholischen und seit jeher CDU-regierten Emsland, das heißt quasi in zweifach schwarzem Sith-Territorium aufgewachsen und hatte als Teenager neben katholischer Landjugend, Schweinestall, Großraumdisko, freiwilliger Feuerwehr, Mofa-Gang sowie väterlich verordneter Gartenarbeit kaum Alternativen, meine Freizeit sinniger zu gestalten, als den ganzen Tag vor dem C64 zu verbringen. Auf dem provinziellen Gymnasium, welches ich besuchen durfte, sah es vergleichbar düster und öde aus, so dass die wenigen Freaks - ob sie nun Punks, Heavy-Schweine (so wurden Metaller bei uns früher abfällig genannt), Gruftis, Hardcore-Kids oder sonstige Alternative waren - zusammen abhingen, um sich von der Masse der Bauerntölpel, Junge-Union-Anzugträger und Hinterwäldler-Nazis nicht nur räumlich abzugrenzen. Entsprechend beeinflusst wurde man musikalisch: da lief dann beispielsweise abwechselnd Das Ich, Dismember, Dinosaur Jr., Spermbirds, Fugazi, Public Enemy oder anderes wenig radiokompatibles Zeug. Die Mucke der anderen beeinflusste den eigenen Musikgeschmack maßgeblich...

Dies alles mag ein Grund sein, weshalb ich einen relativ weitgefächerten Musikgeschmack habe und wieso mich 'Beyond Eternity's Grasp' der Amis Time Walk so derart anspricht. Die vornehmlich im Midtempo gehaltene Mischung aus metallischer Präzision und hardcorepunkiger Frische wirkt weder aufgesetzt noch in Schnodderart dahingerotzt. Vielmehr werden hier mehrere Musikrichtungen derart gelungen kombiniert, dass es zunächst gar nicht auffällt, dass genau dies geschehen ist. Dabei sind die Kompositionen und ihre Darbietung frei von jeglicher Proll- und Hard-Guy-Attitüde, wie man sie bei Hatebreed und Konsorten zuhauf feststellen kann; weiterhin setzen sich die Jungs von Time Walk dadurch von vergleichbaren Bands ab, dass sie hin und wieder die eine oder andere orientalisch anmutende Melodie in ihren Sound implementieren. Zudem fühle ich mich immer und immer wieder auf die eine oder andere Weise an Kapellen wie Neglect, Asphyx, Helmet, 25 Ta Life, Bluuurgh oder die besseren Vertreter der Edge-Core-Bewegung (Acme, Day Of Suffering, Morning Again, Inane etc.) erinnert. Wenn man dann als letzten Song ausgerechnet Runemagicks 'Enter The Realm Of Death' um die Ohren geschlagen bekommt, ist die Verzückung ultimativ.
Leider ist die Scheibe viel zu fix durchgehört. Von dieser Formation muss mehr Material her... viel mehr Material.

Kai Ellermann

XXL WertungXL 1

Tracklisting:

01. Ruinick Echoes
02. Fury Of The Sands
03. Time Heals Nothing
04. War
05. Temple Of The Forbidden
06. Enter The Realm Of Death

XXL-Tipp

XXL Tipp 0617 Stallionxxl

Das hörst Du Dir an:

Desultory - Through Aching Aeons

Desultory Coverxxl

Undun - Expectations

undunxxl

Nucleus/Macabra - Fragmented Self

NUCLEUS MACABRA xxl

FIN - Arrows Of A Dying Age

fin Arrows Of A Dying Agexxl

Tombs - The Grand Annihilation

Tombs   The Grand Annihilation xxl

Stallion - From the Dead

stallion from the deadxxl

Lying Figures - The Abstract Escape

Lying Figures xxl

Lifeless - The Occult Mastery

lifeless 2017xxl

Carach Angren - Dance And Laugh Amongst The Rotten

Carach Angren  nxxl

Atrexial - Souverain

Atrexial  Souverainxxl

Demonauta - Tierra del fuego 

Demonauta

Entrails - World Inferno

Entrails WorldInfernoxxl

Maim - Ornaments of Severity

maim cover

Time Walk - Beyond Eternity's Grasp

time walkxxl

Wederganger/Urfaust - Split

Wederganger Urfaustxxl
Encrypted - The Purge

Encrypted  The purgexxl

Desekryptor - Chasm of Rot 

Desekryptor Chasm of Rotxxl

Tod Huetet Uebel - N.A.D.A.

Tod Huetet Uebel  N.A.D.A. xxl1

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

party.san final 2017xxl

tau cross tourxxl

revel in fleshxxl

Rotting Christ admat live 2017xxl

satyricon tour 2017xxl

anathema tour 2017xxl

der weg einer tourxxl

morbid catacombsxxl

krypts tourxxl

discreation tour 2017xxl

the ruins of betourxxl

paradise lost tour 2017xxl

Hoh2018Junixxl

 

Zum Seitenanfang